Vorsorge und Krebsabstrich

Meine Aufgabe sehe ich darin, zum einen die konventionelle Krebsvorsorge gewissenhaft und kompetent durchzuführen.

Des Weiteren möchte ich Sie aber auch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Vorsorgeuntersuchung informieren und ich habe auch den Anspruch, Ihnen diese modernen Vorsorgeuntersuchungen anzubieten.

 

Die empfohlene jährliche Krebsvorsorge, die Bestandteil der Kassenleistungen ist, umfasst folgende Leistungen:

- Abstrichentnahme vom Gebärmutterhals (sogenannter Krebsabstrich)

- Tastuntersuchung von Gebärmutter und Eierstöcken

- Tastuntersuchung der Brust

- Ab dem 49. Lebensjahr: Tastuntersuchung des Enddarms und Stuhluntersuchung auf Blut

- Zwischen dem 56. und 65. Lebensjahr besteht die Möglichkeit einer vorsorglichen Darmspiegelung.

 

Der Zellabstrich vom Muttermund (Krebsabstrich) wird in einem zytologischen Labor ausgewertet. Bei Auffälligkeiten würde ich Sie kurzfristig über die Notwendigkeit einer Kontrolluntersuchung unterrichten.

 

Bei speziellen Fragestellungen im Rahmen von Auffälligkeiten bei Zellabstrichen biete ich auch für externe Patientinnen im Rahmen meiner Sprechstunde die Möglichkeit, sich eine zweite Meinung einzuholen.

 

 
 
 
Dr. med. Alter – Frankfurter Str. 17A – 35390 Gießen – 0641-97 222 500 – info@dr-alter-frauenarzt.de